Schweiz

Nach Einigung: Personal des Genfer Flughafens beendet Streik definitiv

Arbeitskonflikt

Nach Einigung: Personal des Genfer Flughafens beendet Streik definitiv

30.06.2023, 19:36 Uhr
· Online seit 30.06.2023, 17:51 Uhr
Der Streik des Personals des Genfer Flughafens ist beendet. Nach der Intervention von Staatsrätin Nathalie Fontanet ist am Freitagabend eine Einigung zwischen der Flughafendirektion und dem Personal erzielt worden.

Quelle: Keystone-SDA

Anzeige

Nach der Intervention der Genfer Staatsrätin Nathalie Fontanet wurde am Freitagabend eine Einigung zwischen der Flughafendirektion und dem Personal erzielt. Gemäss dieser Vereinbarung werde die neue Lohnpolitik erst 2025 in Kraft treten, sodass ein Jahr mehr Zeit bleibe, um sich über die Parameter und Modalitäten der Reform zu einigen. Zu diesem Zweck werde eine paritätische Kommission gebildet, teilte der Flughafen Genf weiter mit.

Ein Ombudsmann werde ernannt, um diese Arbeiten zu betreuen. «Dies ist ein historisches Abkommen für die Arbeitnehmer», sagte Jamshid Pouranpir, Gewerkschaftssekretär des VPOD. Der Streik zahle sich aus angesichts einer Arbeitgeberschaft, die liberalisieren wolle, fügte er hinzu.

Zahlreiche Flüge gestrichen oder verspätet

Zunächst war man davon ausgegangen, dass die Angestellten den Streik am Samstag fortführen würden. Die Streikenden hatten am Morgen einen ersten Vorschlag der Geschäftsleitung abgelehnt und für eine Verlängerung des Streiks auch am Samstag gestimmt.

Der Streik des Genfer Flughafenpersonals hatte am Freitag um 4 Uhr begonnen. Der Flugbetrieb wurde dann ab 10 Uhr am Morgen nach und nach wieder aufgenommen, aber es musste mit mehr als 150 gestrichenen Flügen und erheblichen Verspätungen gerechnet werden. Die Passagiere wurden aufgefordert, sich direkt mit den Fluggesellschaften in Verbindung zu setzen, um den Status ihres Fluges zu erfragen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 30. Juni 2023 17:51
aktualisiert: 30. Juni 2023 19:36
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch