Schweiz

Neues Antibiotikum könnte gegen resistentes Bakterium wirken

Medizin

Neues Antibiotikum könnte gegen resistentes Bakterium wirken

· Online seit 03.01.2024, 21:06 Uhr
Eine neue Klasse von Antibiotika hat in ersten Studien vielversprechende Resultate gegen ein antibiotikaresistentes Bakterium gezeigt. Noch ist der von Forschenden des Pharmakonzerns Roche in Basel entwickelte Wirkstoff aber weit weg von Anwendungen in der Praxis.
Anzeige

Laut der am Mittwoch in der Fachzeitschrift «Nature» veröffentlichten Studie wirkte der neu entwickelte Wirkstoff namens Zosurabalpin im Labor und in Mäusen gegen das antibiotikaresistente Bakterium Acinetobacter baumannii – ein typischer Krankenhauskeim, der etwa Lungenentzündungen auslösen kann.

«Jede neue Antibiotikaklasse, die in der Lage ist, Infektionen zu behandeln, die durch multiresistente Bakterien wie den Carbapenem-resistenten Acinetobacter baumannii verursacht werden, wäre ein bedeutender Durchbruch», liess der an der Studie beteiligte Michael Lobritz von Roche auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA verlauten. Um zu wissen, ob Zosurabalpin diesen Durchbruch bringen werde, seien jedoch weitere Studien notwendig.

(sda/red.)

veröffentlicht: 3. Januar 2024 21:06
aktualisiert: 3. Januar 2024 21:06
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch