Schweiz

So feierst du deine Silvesterparty ohne Streit mit den Nachbarn

Tipps

So feierst du deine Silvesterparty ohne Streit mit den Nachbarn

28.12.2023, 15:29 Uhr
· Online seit 31.12.2022, 17:15 Uhr
An Weihnachten ein üppiges Essen mit der Familie, an Silvester eine grosse Party mit Freunden: Schnell kann es zu Hause laut werden, woran die Nachbarn nicht gross Freude haben könnten. Wir sagen dir, wie das Neujahrsfest ohne Streit über die Bühne geht.
Anzeige

An Silvester wird gefeiert. Da kann es auch mal etwas lauter werden. Gelten an diesem Tag andere Regeln als sonst, etwa was die Nachtruhe angeht? Grundsätzlich ja: «Das ist der einzige Tag im Jahr, an dem ich ohne spezielle Erlaubnis Feuerwerk zünden darf», erklärt Thomas Oberle, Jurist beim Hauseigentümerverband Schweiz HEV.

Nachtruhe gilt es einzuhalten

Doch auch an Silvester müsse gegen 1 Uhr morgens wieder Ruhe einkehren, aus Rücksicht auf Mensch und Tier. Das bedeute allerdings nicht, dass die Partygäste bis dann Rambazamba machen können, denn: «Es steht nirgends, dass an Silvester die gesetzlichen Bestimmungen zur Nachtruhe aufgehoben sind», so Oberle. Ruhestörungen führen an Silvester wohl auch deshalb regelmässig zu Nachbarstreit.

Das kannst du gegen Ruhestörung unternehmen

Kommt es doch so weit, dass der Lärm der Nachbarn unerträglich wird, so empfiehlt Thomas Oberle zu allererst, ein persönliches Gespräch zu suchen. Überstürzt die Polizei zu rufen, mache anfangs noch keinen Sinn. Erstens sei die Polizei an solchen Tagen schon genug beschäftigt und zweitens könne dies auch nach Silvester für Unruhen zwischen den Nachbarn sorgen.

Findet man trotz anständigem Gespräch keine Lösung, so empfiehlt es sich, den Vermieter oder die Verwaltung mit ins Boot zu holen, erklärt Thomas Oberle. Diese seien dafür verantwortlich, dass die Regeln in den Mietwohnungen eingehalten werden. So können den Mietern, die sich nicht an die Nachtruhe halten, mietrechtliche Konsequenzen drohen.

Kommunikation und Rücksicht

Dass es gar nicht so weit kommt, lohnt es sich, den Nachbarn vorher zu informieren, wenn man eine Party plant. «Dies ist dann jedoch keine Rechtfertigung, dass man bis am Morgen um 5 Uhr laut ist», fügt Thomas Oberle hinzu. Lebt man in einer Mietwohnung, so ist es grundsätzlich wichtig, beim Alkoholkonsum vorsichtig zu sein. Da gerade dieser oftmals dazu führt, dass Menschen rücksichtslos werden und ihre Nachbarn vergessen.

Stichworte wie «Kommunikation und Rücksicht» sollen somit allen Beteiligten ein friedliches und fröhliches Silvester ermöglichen.

veröffentlicht: 31. Dezember 2022 17:15
aktualisiert: 28. Dezember 2023 15:29
Quelle: PilatusToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch