Schweiz

Wolf im Zürcher Weinland gesichtet: Kanton warnt Bäuerinnen und Bauern

Kanton warnt

Wolf im Zürcher Weinland gesichtet

19.03.2024, 17:18 Uhr
· Online seit 19.03.2024, 16:54 Uhr
Im Zürcher Weinland wurde am Dienstag ein Wolf gesichtet. Die Zürcher Behörden warnen Bauern, ihre Tiere in der Nacht einzustellen und anderweitig zu schützen.
Anzeige

«Aus dem Zürcher Weinland, Region Andelfingen, und zuletzt Buch am Irchel wurde uns die Sichtung eines einzelnen Wolfes gemeldet», heisst es in einer Alarm-SMS an Bauern und Bäuerinnen der Region. Die Absenderin: das Amt für Landschaft und Natur der Baudirektion des Kantons Zürich.

Der Wolf sei am Dienstagmorgen gegen halb 11 Uhr erstmals im Norden des Kantons Zürich gesichtet worden, wie ein Sprecher des Amts für Landschaft und Natur gegenüber ZüriToday präzisiert. Danach sei der Wolf weiter durch den Kanton gestreift, bis nach Buch am Irchel.

Das Amt stuft die Sichtung als zuverlässig ein – und warnt die Bäuerinnen und Bauern:

Bereits im November vergangenen Jahres war ein Wolf in Rümlang im Zürcher Unterland gesichtet worden. Im März 2022 hatte ein Wolf in Bonstetten im Säuliamt 25 Schafe gerissen.

Quelle: ZüriToday / Maarit Hapuoja

veröffentlicht: 19. März 2024 16:54
aktualisiert: 19. März 2024 17:18
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch