Paralympics Tokio

Aargauer Niederlagen im Schwimmen und Tischtennis

25. August 2021, 12:14 Uhr
Nora Meister ist mit einer Enttäuschung in die paralympischen Schwimm-Wettbewerbe gestartet. Über 50 Meter Freistil schied sie im Vorlauf aus. Tischtennisspieler Silvio Keller unterlag dem Koreaner Hyeon Uk Kim in drei Sätzen.
In drei weiteren Disziplinen startet die Lenzburgerin Nora Meister bei den Paralympischen Spielen noch.
© Swiss Paralympic
Anzeige

Die Lenzburgerin schwamm mit 35.68 Sekunden auf Rang 10 in den Vorläufen der Kategorie S6. Sie verlor damit 21 Hundertstel auf die achtplatzierte Nicole Turner aus Irland, die sich als letzte noch in den Final retten konnte. Die nächste Chance bietet sich Meister über 50 Meter Schmetterling. Der Wettkampf steht am kommenden Montag an. Danach startet die 18-Jährige auch über 400 Meter Freistil und 100 Meter Rücken.

Tischtennisspieler Silvio Keller unterlag dem Koreaner Hyeon Uk Kim in drei Sätzen (11:3, 11:4, 11:8). Der Wallbacher steigerte sich mit jedem Durchgang, blieb am Ende gegen den Weltranglisten-Fünften aber chancenlos. Keller hat im zweiten Gruppenspiel am Freitag die Chance auf den ersten Sieg. Sein Gegner steht noch nicht fest.

(lba)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 25. August 2021 07:58
aktualisiert: 25. August 2021 12:14