Segeln

America's Cup 2024 soll vor Barcelona ausgetragen werden

29. März 2022, 13:12 Uhr
Das Schweizer Team Alinghi wird 2024 vor Barcelona um den America's Cup segeln. Wie aus Katalonien bekannt wurde, unterschrieb die Regierung mit dem Titelhalter Team New Zealand eine Vereinbarung.
Die 37. Austragung des America's Cup findet in Barcelona statt. Für die Schweiz geht Alinghi-Team an den Start.
© KEYSTONE/AP Photosport/CHRIS CAMERON

Erst zum zweiten Mal in der 170-jährigen Geschichte der wichtigsten Segelregatta der Welt verzichtet der Inhaber des America's Cup damit freiwillig auf sein Heimrecht. 2017 hatte das US-Team Oracle Bermuda als Austragungsort gewählt. Alinghi als Syndikat aus einem Binnenland organisierte das Rennen zweimal in Valencia (2007 und 2010).

Diesmal führten gescheiterte Verhandlungen mit der neuseeländischen Politik über die Finanzierung zum Gastspiel in Spanien. Auch Malaga, Cork in Irland und Dschidda in Saudi-Arabien hatten sich für die Durchführung beworben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. März 2022 13:15
aktualisiert: 29. März 2022 13:15
Anzeige