4:1 im Kleinholz

Der EHC Olten kann sich gegen Visp durchsetzen

3. Februar 2022, 22:02 Uhr
Der EHC Olten erspielt sich am Donnerstagabend im heimischen Kleinholz den vierten Sieg in Folge. Gegen die Walliser siegen die Oltner mit 4:1.
Die Freude über den Sieg ist beim EHCO gross. (Symbolbild)
© FRESH FOCUS / Marc Schumacher

Der EHC Olten startete mit Rückenwind in die Partie. Die letzten drei Spiele liefen gut, bei jedem konnten die Oltner drei Punkte einfahren. Auch am Donnerstagabend war das Glück im Kleinholz mit von der Partie.

Nach langem Hin und Her und einigen erfolglosen Angriffen aufs Visper Tor gelingt Sterchi in der 18. Minute das erste Tor für die Oltner. Im zweiten Drittel macht der EHC Olten von Anfang an Druck. Das Ziel ist klar: Ein Sieg muss her. Nach einem Distanzschuss von Visp, von dem keine Gefahr ausgeht, sorgt Gary Nunn für den zweiten Treffer. Er umspielt geschickt den Walliser Torhüter und donnert den Puck ins Tor. 2:0 für Olten nach 24 Spielminuten.

Nach diesem Treffer ist auch beim EHC Visp der Kampfgeist geweckt. Lange verteidigt Olten stark, schiesst in der 47. erneut ein Tor und lässt sich die Spielführung nicht abluchsen. Doch kurz vor Spielende gelingt den Wallisern dann doch noch ein Treffer: Klasen trifft für Visp in der 54. Minute. Dies will Olten dann allerdings nicht auf sich sitzen lassen und zeigt in der 56. Minute nochmals, wer der Meister auf dem Eis ist. Am Ende siegt der EHC Olten mit 4:1 im Kleinholz.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 3. Februar 2022 22:06
aktualisiert: 3. Februar 2022 22:06
Anzeige