Anzeige
Heimspiel

EHC Olten gewinnt 6:1 gegen GCK Lions

6. November 2021, 19:46 Uhr
Die Powermäuse gewinnen Zuhause klar gegen die Junglöwen. Nach diesem Spiel steht eine zehntägige Nationalmannschaftspause an. Diese kommt den Oltnern mit ihren zahlreichen Verletzten sicherlich entgegen.
Victor Backman (GCK Lions) gegen Dominic Forget (Olten) (Marc Schumacher/freshfocus)
© Freshfocus

Kurz vor Ende wurde es noch einmal richtig spannend: In den letzten zwei Minuten schossen die Oltner gleich zwei Tore. Dabei sah es im ersten Drittel nicht vielversprechend für sie aus. Zwar konnten sie schon in der ersten Minute ein Tor erzielen, doch bis zum Ende sollte es kein Tor mehr geben.

Im zweiten Drittel können sich die Powermäuse nicht durchschlagen. Zwar spielen sie gut, doch der Puck will einfach nicht ins Tor – trotz einigen guten Angriffen und zwei Powerplays. Dafür legen die Heimherren im dritten Drittel mächtig zu: In der 43 Minute fällt das zweite Tor für Olten und zwei Minuten später gleich noch eines. 

Es scheint, als würden die Oltner richtig Gas geben. Ein weiteres Tor gibt es in der 52 Minute. Die Gegner kommen kaum nach, können aber in der 56 Minute doch noch an Rytz vorbei ins Tor katapultieren. Es scheint, als würden die Oltner dadurch erst recht angestachelt: In der 60 Minute gibt es gleich zwei Tore. Das Spiel endet 6:1 für Olten. 

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 6. November 2021 19:46
aktualisiert: 6. November 2021 19:46