Test missglückt

FC Aarau verliert deutlich gegen Luzern mit 0:6

23. September 2022, 20:01 Uhr
In der Länderspielpause folgt ein Kräftemessen für den FC Aarau gegen den Super-League-Sechsten FC Luzern. Ausgetragen wird das Freundschaftsspiel in der swissporarena in Luzern. Die Aarauer gehen mannschaftlich geschwächt in das Testspiel und verlieren klar mit 0:6.
Am Freitag trifft der FC Aarau auf den FC Luzern in einem Testspiel.
© Martin Meienberger/freshfocus

Mannschaftlich geschwächt sind die Aarauer in die Zentralschweiz zum Freundschaftsspiel gegen den FC Luzern gereist. Und bereits nach acht Minuten ist der FCA im Rückstand. Nach einer Flanke vom Luzerner Martin Frydek trifft Sofyan Chader per Kopf den Aarauer Kasten. Und der Super-Ligist stürmt weiter Richtung Tor. Der FCA kommt in der 20. Minute zu einem sehenswerten Fernschuss von Arijan Qollaku, den der Luzerner Goalie nicht halten kann. Allerdings gelingt dem FCA kein Nachschuss. Kurz vor der Pause dann die Erhöhung auf 0:2. Nach einem Zuspiel von Max Meyer bringt Pius Dorn mit der Hacke den Ball ins Tor. Mit dem Ergebnis geht es in die Halbzeitpause. Da müssen die Aarauer noch einen Zacken zulegen in der zweiten Hälfte.

Doch auch in die zweite Spielhälfte startet der Challenge-Ligist äusserst passiv. Bereits nach 9 Minuten steht es 0:3 für Aarau. War das schon die Entscheidung? Ja! Den Luzerner gelingt beinahe mit jedem Schuss ein Treffer. Aus 20 Metern trifft Samuele Campo unhaltbar für Simon Enzler den Ball. Bereits nach einer Stunde Spielzeit haben die Aarauer vier Tore kassiert. Und der fünfte Treffer folgt sogleich. In der 67. Minute schiebt Joaquín Ardaiz problemlos an passiven Aarauern vorbei das Leder ins Tor. Der FCA hat kaum Chancen. Bis zur 75 Minute dauert es, bis es zum ersten Aarauer Angriff in der zweiten Spielphase kommt – doch köpft Mickael Almeida deutlich am Kasten vorbei. Und die Luzerner spielen munter weiter. Nach einem schwach abgewehrten Eckball trifft Nicky Beloko flach aus 20 Metern in die Maschen zum Endstand. 

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 23. September 2022 19:54
aktualisiert: 23. September 2022 20:01
Anzeige