Anzeige
Spanien

Barça einigt sich mit Xavi auf Vertrag bis 2024

6. November 2021, 08:05 Uhr
Die Fans des FC Barcelona können aufatmen: Das Klub-Idol Xavi wird neuer Trainer des finanziell und sportlich angeschlagenen Traditionsvereins. Nun liefert auch der Klub die offizielle Bestätigung.
Daumen Hoch: Bereits am Montag wird Xavi als Trainer des FC Barcelona vorgestellt
© Keystone/EPA/NOUSHAD THEKKAYIL

Xavi sei für die laufende Saison und die beiden anschliessenden Spielzeiten verpflichtet worden, steht in einer auf der Homepage des FC Barcelona veröffentlichten Erklärung. Er werde im Laufe des Wochenendes in Barcelona eintreffen und am Montag offiziell vorgestellt.

Zuvor hatte es lange Verhandlungen und auch widersprüchliche Angaben zu einer angeblich schon erzielten und dann wieder dementierten Einigung mit Xavis bisherigem Arbeitgeber gegeben. Laut Medienberichten soll die fällige Ablösesumme, die dem katarischen Klub Al-Sadd im Falle einer vorzeitigen Auflösung des eigentlich bis 2023 laufenden Trainervertrages zusteht, zu gleichen Teilen vom FC Barcelona und dem früheren Mittelfeld-Strategen aufgebracht werden.

Der Welt- und Europameister, der zwischen 1998 und 2015 für den FC Barcelona gespielt und mit dem Klub vier Mal die Champions League gewonnen hatte, tritt bei Barça die Nachfolge des vor Wochenfrist entlassenen Ronald Koeman an.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. November 2021 08:05
aktualisiert: 6. November 2021 08:05