Verband hat entschieden

Deutschlands Bundestrainer Hansi Flick entlassen

10.09.2023, 17:19 Uhr
· Online seit 10.09.2023, 16:27 Uhr
Der deutsche Fussballverband DFB zieht aus den schwachen Resultaten der Nationalmannschaft die Konsequenzen: Hansi Flick wird gut zwei Jahren nach seiner Ernennung als Bundestrainer abgesetzt.
Anzeige

Hansi Flick ist als Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft per sofort freigestellt worden. Das gab der Verband am Sonntagnachmittag bekannt. Am Samstag hatte der vierfache Weltmeister Deutschland in Wolfsburg gegen Japan 1:4 verloren. Es war der neuste Tiefpunkt in einer Serie von schlechten Ergebnissen: Seit der WM gewann Deutschland nur eine von sechs Testpartien.

In der Mitteilung des DFB lässt sich Präsident Bernd Neuendorf wie folgt zitieren: «Die Gremien waren sich einig, dass die A-Nationalmannschaft der Männer nach den zuletzt enttäuschenden Ergebnissen einen neuen Impuls benötigt. Wir brauchen mit Blick auf die Europameisterschaft im eigenen Land eine Aufbruchstimmung und Zuversicht.»

Rudi Völler übernimmt gegen Frankreich

Beim nächsten Länderspiel am Dienstagabend trifft Deutschland auf Vize-Weltmeister Frankreich. Zu diesem Anlass wird Sportdirektor Rudi Völler gemeinsam mit Hannes Wolf und Sandro Wagner an der Seitenlinie stehen und die Mannschaft interimistisch führen. Danach soll «möglichst zeitnah» die Nachfolge von Hansi Flick geregelt werden.

Flick hatte die Nationalmannschaft nach der EM 2021 von Joachim Löw übernommen und hatte die ersten acht Spiele gewonnen, allerdings gegen bestenfalls zweitklassige Gegner. In Katar flog die DFB-Auswahl nach den Spielen gegen Japan (1:2), Spanien (1:1) und Costa Rica (4:2) nach der Vorrunde raus, Flick schaffte die Trendwende in den vergangenen Monaten nicht.

Spekulationen und viele Fragezeichen

Die deutschen Medien sprachen sich schon vor dem offiziellen DFB-Entscheid am Sonntag für Veränderung aus – die einen deutlicher, die anderen etwas zurückhaltender. Einig waren sich alle, dass es so nicht weitergehen kann.

Schon seit einiger Zeit werden mögliche Nachfolger gehandelt: Nagelsmann, Liverpools Coach Jürgen Klopp oder der in Österreich erfolgreiche Ralf Rangnick. Aber auch der türkische Nationalcoach Stefan Kuntz, der Österreicher Oliver Glasner oder Matthias Sammer. Auch der Name Louis van Gaal ist gefallen.

(tka/sda)

veröffentlicht: 10. September 2023 16:27
aktualisiert: 10. September 2023 17:19
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch