Deutschland

Hertha Berlin verliert in Sinsheim

29. Oktober 2021, 22:45 Uhr
Hoffenheim schliesst in der Bundesliga zumindest vorübergehend zu den Europacup-Plätzen auf.
Hertha Berlin prallt ab: Hoffenheims Stürmer Ihlas Bebou behauptet sich gegen Niklas Stark
© KEYSTONE/AP/Uwe Anspach

Das Team von Trainer Sebastian Hoeness gewann das Freitagsspiel der 10. Runde zuhause gegen Hertha Berlin 2:0 und zog damit auch am ambitionierten Hauptstadtklub vorbei, der zuvor mit zwei Siegen Aufwärtstendenz hatte erkennen lassen.

Andrej Kramaric und Sebastian Rudy sorgten mit ihren Treffern bis zur 36. Minute für klare Verhältnisse. Aufgrund einer Roten Karte gegen Dedryck Boyata spielten die Berliner in der letzten Viertelstunde in Unterzahl.

Telegramm und Rangliste

Hoffenheim - Hertha Berlin 2:0 (2:0). - 8127 Zuschauer. - Tore: 19. Kramaric 1:0. 36. Rudy 2:0. - Bemerkungen: 76. Rote Karte gegen Boyata (Hertha Berlin/Foul).

Rangliste: 1. Bayern München 9/22 (33:8). 2. Borussia Dortmund 9/21 (25:15). 3. SC Freiburg 9/19 (14:6). 4. Bayer Leverkusen 9/17 (23:14). 5. Union Berlin 9/16 (13:10). 6. RB Leipzig 9/14 (20:9). 7. Hoffenheim 10/14 (19:15). 8. Mainz 05 9/13 (12:9). 9. 1. FC Köln 9/13 (15:16). 10. Wolfsburg 9/13 (9:12). 11. Hertha Berlin 10/12 (11:23). 12. Borussia Mönchengladbach 9/11 (10:12). 13. VfB Stuttgart 9/10 (14:15). 14. Bochum 9/10 (7:16). 15. Eintracht Frankfurt 9/8 (9:14). 16. Augsburg 9/6 (5:18). 17. Arminia Bielefeld 9/5 (5:14). 18. Greuther Fürth 9/1 (6:24).

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. Oktober 2021 22:45
aktualisiert: 29. Oktober 2021 22:45
Anzeige