Super League

Sion setzt sich von Lausanne-Sport ab

19. Dezember 2021, 19:10 Uhr
Der FC Sion verschafft sich zum Abschluss der Vorrunde der Super League etwas Luft im Abstiegskampf. Die Walliser setzen sich im Westschweizer Duell gegen Lausanne-Sport 2:0 durch.
Sion und Lausanne-Sport boten sich einen harten Kampf
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON

Knapp eine Stunde lang boten die beiden Teams den Zuschauern im Tourbillon magere Kost, ehe zwei Fehler in der Lausanner Hintermannschaft zum 1:0 für den Gastgeber führten. Kevin Bua gewann im Strafraum den entscheidenden Zweikampf gegen Lamine Koné, den Querpass Buas lenkte Archie Brown etwas ungeschickt ins eigene Tor.

Die Siegsicherung gelang eine knappe Viertelstunde vor Schluss Dimitri Cavaré, der nach einem Corner von Anto Grgic mit einer schöne Direktabnahme traf.

In der Tabelle bauten die Sittener den Vorsprung auf das auf Rang 9 klassierte Lausanne auf neun Punkte aus. Für die Waadtländer war es das vierte Spiel in Folge ohne Sieg.

Sion - Lausanne-Sport 2:0 (0:0)

7200 Zuschauer. - SR Schnyder. - Tore: 58. Brown (Eigentor/Bua) 1:0. 77. Cavaré (Corner Grgic) 2:0.

Sion: Fickentscher; Cavaré, Kabashi, Bamert, Wesley; Ndoye; Zuffi, Grgic; Itaitinga (87. Tosetti), Stojilkovic (79. Cipriano), Bua.

Lausanne-Sport: Diaw; Chafik (85. Zohouri), Koné, Grippo; Coyle, N'Guessan (85. Bares), Kukuruzovic, Brown; Puertas (72. Koyalipou); Amdouni, Mahou (72. George).

Bemerkungen: Sion ohne Baltazar (gesperrt), Serey Dié, Hoarau, Schmied, Sio, Iapichino, Araz und Doldur (alle verletzt), Lausanne-Sport ohne Thomas (gesperrt), Turkes und Kapo (beide verletzt). 45. Pfostenschuss Amdouni. 89. Lattenschuss Wesley. Verwarnungen: 26. Wesley (Foul). 69. Coyle (Foul). 96. Bares (Foul).

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. Dezember 2021 19:15
aktualisiert: 19. Dezember 2021 19:15
Anzeige