Anzeige
Handball

Erfolgserlebnis für die Schweiz: 28:22-Sieg gegen Tunesien

6. November 2021, 20:32 Uhr
Der zuvor sieglosen Schweiz gelang beim Länderturnier in Tunesien im dritten Spiel doch noch ein Erfolg. Das Team von Michael Suter bezwang den Gastgeber nach starker zweiter Halbzeit mit 28:22.
Der Schweizer Nationaltrainer Michael Suter kam beim Länderturnier in Tunesien im dritten Spiel zum ersten Sieg: 28:22 gegen Gastgeber Tunesien
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA

Nach den ersten 30 Minuten in Hammamet hatten die Tunesier, die ihre beiden Partien zuvor gewonnen hatten und das Heimturnier trotz der abschliessenden Niederlage zu ihren Gunsten entschieden, noch mit 10:9 vorne gelegen.

Treffsicherster Spieler beim Schweizer Sieg war - wie schon zwei Tage zuvor gegen Montenegro - Manuel Zehnder mit neun Toren. Marvin Lier kam auf sieben Treffer. Grossen Anteil am Sieg hatten auch die zwei Goalies. Nikola Portner kam in den ersten 20 Minuten auf zehn, der danach eingewechselte Leonard Grazioli auf acht Paraden. Portner musste das Tor wegen eines Kopftreffers verlassen und kam erst in der Schlussminute wieder zurück.

Zuvor in Tunesien hatte die stark verjüngte Schweizer Equipe gegen Montenegro (31:35) und überraschend auch gegen die Kapverden (22:24) zwei Niederlagen kassiert. Für die Schweiz resultierte unter den vier Teams nur der 4. Schlussrang.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. November 2021 20:35
aktualisiert: 6. November 2021 20:32