Anzeige
HSC Suhr Aarau

Torhüter Dragan Marjanac auf dem Weg der Besserung

2. Juni 2021, 14:04 Uhr
Der 36-jährige Torhüter Dargan Marjanac befindet sich auf dem Weg der Besserung und kann das Spital bald verlassen.
© HSC Suhr Aarau
Der 36-Jährige befand sich aufgrund eines gesundheitlichen Problems seit dem 25. Mai 2021 in medizinischen Abklärungen und kann das Spital in den nächsten Tagen verlassen. Er wird sich direkt im Anschluss in Rehabilitation begeben und erhält vom HSC Suhr Aarau auf seinem Weg zurück ins Tor alle Unterstützung und Zeit, die er benötigt.

Bei Dragan Marjanac wurde nach einem Vorfall im Training vom 25. Mai 2021 eine kurzzeitige und leichte Durchblutungsstörung im Hirn festgestellt, die Symptome im Arm auslöste. Als Ursache dafür wurde von den Spezialisten des Kantonsspitals Aarau KSA eine angeborene Veränderung entdeckt, die bereits behandelt und behoben werden konnte.

Dementsprechend besteht diese gesundheitliche Gefahr nicht mehr und Dragan Marjanac hatte grosses Glück im Unglück, wie der HSC Suhr Aarau am Mittwoch mitteilte. Marjanac werde sich laut den Spezialisten wieder vollständig erholen.

Der 36-jährige Torhüter werde sich im Anschluss an seinen Spitalaufenthalt umgehend in Rehabilitation begeben und vom Club alle dafür benötigte Unterstützung sowie Zeit erhalten, teilte der HSC Suhr Aarau weiter mit. 

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 2. Juni 2021 14:04
aktualisiert: 2. Juni 2021 14:04