Tennis

Jil Teichmann steht in den Halbfinals des Madrid Open

4. Mai 2022, 19:36 Uhr
Die Schweizerin Jil Teichmann gewinnt den Viertelfinal gegen die Ukrainerin Angelina Kalinina. Zuvor schaffte es Teichmann bereits zweimal in die Halbfinals eines 1000er-Turniers.
Jil Teichmann gewinnt im Viertelfinal und steht nun im Halbfinal in Madrid.
© Getty Images

Die in Spanien aufgewachsene Jil Teichmann steht beim WTA-1000-Turnier in Madrid in den Halbfinals. Die Seeländerin setzte sich gegen die Ukrainerin Angelina Kalinina (WTA 37) 6:3, 6:4 durch.

Im Duell der beiden Top-40-Spielerinnen geriet die Schweizerin nie in die Defensive. Sie legte mehrmals mit einem Break vor und verwertete nach einer 40:0-Führung mit eigenem Aufschlag den dritten Matchball doch noch. Nach den Siegen gegen die zweifache Wimbledon-Gewinnerin Petra Kvitova (WTA 30), die Kanadierin Leylah Fernandez (WTA 20) und die Kasachin Jelena Rybakina (WTA 18) traf die Schweizerin in Spaniens Hauptstadt bei ihrem vierten Match erstmals auf eine leicht schlechter klassierte Spielerin und veredelte somit ihre vorangegangenen Erfolge in dieser Woche.

Die Linkshänderin steht zum dritten Mal in ihrer Karriere bei einem hochdotierten 1000er-Turnier in den Halbfinals. 2021 in Dubai war danach Schluss, ein paar Monate später in Cincinnati schaffte die 24-Jährige den Finaleinzug, blieb aber gegen Ashleigh Barty chancenlos.

Die Gegnerin im Halbfinal steht noch nicht fest. Sie wird in der Partie zwischen Sara Sorribes Tormo (ESP/WTA 47) gegen Jessica Pegula (USA/WTA 14) ermittelt. Die bestklassierte im Turnier verbliebene Spielerin heisst Ons Jabeur. Die Tunesiern ist die Nummer 10 der Weltrangliste.

(log/sda)

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. Mai 2022 19:37
aktualisiert: 4. Mai 2022 19:37
Anzeige