Biathlon

Keine Schweizer Spitzenplätze in Hochfilzen

12. Dezember 2021, 15:53 Uhr
Beim Biathlon-Weltcup in Hochfilzen kann sich die Schweizerin Lena Häcki in der Verfolgung über 10 km nur unwesentlich verbessern.
Konnte sich in der Verfolgung nicht wesentlich verbessern: Lena Häcki lief in Hochfilzen auf den 27. Platz
© KEYSTONE/EPA/CHRISTIAN BRUNA

Nach je einem Fehler im Liegend- und Stehendschiessen gewann die Engelbergerin gegenüber dem Sprint vier Positionen und kam auf Platz 27 ins Ziel - gut 2:17 Minuten hinter der norwegischen Siegerin und Weltcup-Führenden Marte Olsbu Röiseland.

Die Schweizer Männer-Staffel vergab wie die Frauen am Samstag ein Spitzenresultat beim allerletzten Schiessen. Eligius Tambornino leistete sich trotz drei Nachladern zwei Strafrunden, so dass das Swiss-Ski-Quartett in den 11. Rang zurückfiel. Zuvor waren Sebastian Stalder, Benjamin Weger und Niklas Hartweg ohne Zusatzschlaufe durchgekommen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Dezember 2021 15:53
aktualisiert: 12. Dezember 2021 15:53
Anzeige