Challenge League

2:1 gegen Bellinzona: Baden gewinnt im heimischen Esp

04.02.2024, 16:10 Uhr
· Online seit 04.02.2024, 14:11 Uhr
Nach dem Derby stand der FC Baden am Sonntag im Esp gegen den AC Bellinzona auf dem Platz. Zum Ende der ersten Halbzeit kamen die Aargauer in die Gänge und gewannen das Spiel gegen die Tessiner schliesslich mit einem soliden 2:1.
Anzeige

Ein formstarkes Bellinzona und ein FC Baden, der mit Heimvorteil auf den Rasen treten konnte: Das war die Ausgangslage des Spiels am Sonntagnachmittag vor 1827 Fans im Stadion Esp. Die ersten Minuten lief es für Baden allerdings harzig. In der zwanzigsten Minute machte sich der FC Bellinzona dies zu nutzen und ging mit 1:0 in die Führung. 

In der 44. Minute sah es dann aber erstmals nach einem soliden Angriff von Seiten FC Badens aus. Allerdings blieb Furrers Schuss folgenlos – der Tessiner Goalie hielt. In der 47. Minute versuchte es Furrer dann erneut. Dieses Mal mit Erfolg. Baden gleicht aus.

Zum Start der zweiten Halbzeit gab es bei Baden zwei Wechsel. Für Daniele Romano kam Fontana ins Spiel, Cirelli ersetzte Kujovic. Der frische Wind schien rasch Wirkung zu zeigen: In der 54. Minute ging Baden mit 2:1 in Führung. An diesem Torstand änderte sich bis zum Abpfiff nichts mehr. Baden ging schliesslich mit einem soliden 2:1-Sieg vom Platz. 

veröffentlicht: 4. Februar 2024 14:11
aktualisiert: 4. Februar 2024 16:10
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch