Swiss League

Klare Sache: EHC Olten schlägt Aufsteiger Basel mit 4:1

24. September 2022, 19:50 Uhr
Nach der vierten Runde der zweithöchsten Schweizer Eishockeyliga steht der EHC Olten mit dem Punktemaximum da. Dank dem Sieg gegen Basel grüssen die Powermäuse mit vier Siegen von der Tabellenspitze.
Oltens Torschütze Stanislav Horansky jubelt nach seinem Treffer zum 2:0.
© Frehsfocus
Anzeige

Es wäre eine dicke Überraschung gewesen, hätte Ligafavorit Olten am Samstagabend in Basel verloren. Doch der Leader der Swiss League mochte zu überzeugen und schlug den EHC Basel mit 4:1.

Attraktives Startdrittel

Dabei starteten die Oltner mit viel Elan ins Spiel und zeigte von Beginn an eine gute Leistung. Bereits nach sechs Minuten gingen die Powermäuse während dem ersten Powerplay in Führung, Lukas Lhotak konnte einen Querpass von der rechten Seite zum 1:0 verwandeln. Danach fand das Spiel mehrheitlich im Basler Drittel statt und die Dreitannenstädter konnten in der 14. Minute die Führung ausbauen. Stan Horansky vollendete einen schnellen Konter gleich selbst zur 2:0-Führung. Nur eine Minute später konnte aber der EHC Basel das Powerplay nutzen und verkürzte auf 1:2.

 Business as usual im Mitteldrittel

Im mittleren Abschnitt machte der EHC Olten dann da weiter, wo er aufgehört hatte: Im Drittel der Basler. Dank einer konzentrierten Leistung blieb das Heimteam in weiter Ferne des Oltner Tors. In der 24. Minute profitierten die Powermäuse dann von einem Fehler des Basler Torhüters Fabio Haller, der einen Schuss nicht richtig blockieren konnte und die Scheibe auf die Torlinie fallen liess. Cédric Hüsler war am richtigen Ort und baute die Führung für den EHC Olten auf 3:1 aus.

Formsache im Schlussdrittel

Und auch im dritten und letzten Drittel gab es eine klare Angelegenheit. Olten blieb weiterhin konzentriert und erspielten sich gute Möglichkeiten. Zehn Minuten vor Schluss war es dann Sean Collins, der mit seinem Treffer zum 4:1 den Sack zu machte. Die Dreitannenstädter stehen nun mit zwölf Zähler ohne Punktverlust auf der Leaderposition.

Weiter geht es am Dienstag, 27. September. Dann trifft der EHC Olten auswärts auf die GCK Lions.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 24. September 2022 19:50
aktualisiert: 24. September 2022 19:50