Sport

Schweizer Cross-Country-Mountainbiker holen WM-Gold

Schottland

Schweizer Cross-Country-Mountainbiker holen WM-Gold

09.08.2023, 14:56 Uhr
· Online seit 09.08.2023, 14:55 Uhr
Die Schweizer Cross-Country-Mountainbiker starten optimal in die WM in Schottland. Die junge Equipe um Nino Schurter gewinnt im Team-Wettkampf Gold vor Frankreich und Dänemark.
Anzeige

Neben Schurter und der Elite-Fahrerin Linda Indergand bildeten in der U23-Kategorie Dario Lillo und Ronja Blöchlinger und die beiden Junioren Nicolas Halter und Anina Hutter das Schweizer Sextett.

Die 18-jährige Bündnerin Hutter übergab nach einer starken Aufholjagd, wobei sie vom 3. in den 1. Rang vorstiess, mit acht respektive 13 Sekunden Vorsprung vor Österreich und Frankreich an Schlussfahrer Schurter, der die Führung problemlos verteidigte. Im Ziel distanzierte der Rekord-Weltmeister die zweitplatzierten Franzosen um neun Sekunden. Dänemark sicherte sich im Duell mit Kanada die Bronzemedaille, Österreich ging leer aus.

Die Schweiz verteidigte damit ihren WM-Titel aus dem Vorjahr erfolgreich. Hutter, Blöchlinger, Lillo und Schurter hatten auch vor zwölf Monaten in Les Gets in Frankreich triumphiert. Insgesamt ist es die achte Goldmedaille für die Schweiz in der 1999 eingeführten, nicht olympischen WM-Disziplin.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(si/red.)

veröffentlicht: 9. August 2023 14:55
aktualisiert: 9. August 2023 14:56
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch