American Football

Nicht nur Taylor Swift: Diese Promis waren beim Super Bowl

· Online seit 12.02.2024, 11:42 Uhr
Im Publikum des Super Bowl in Las Vegas gab es viel Prominenz. Neben Taylor Swift schauten sich auch Elon Musk, Lana Del Rey oder Jay-Z das Spektakel an. Auch R&B-Star Usher holte sich für seine Halbzeit-Show viel Prominenz auf die Bühne.
Anzeige

Sie hat es tatsächlich (oder natürlich?) geschafft. Viel wurde im Vorfeld gerätselt, ob es Superstar Taylor Swift schafft, nach ihrem Konzert in Tokio pünktlich in Las Vegas zu sein. Die amerikanische Sängerin ist derzeit auf Welttournee. Sie wollte ihren Freund Travis Kelce, der bei den Kansas City Chiefs spielt, aber unbedingt vor Ort beim wichtigsten Spiel des Jahres unterstützen – was sie auch schaffte.

Von der Loge aus jubelte sie dann gemeinsam mit ihrer Begleitung den Kansas City Chiefs zu. Hin und wieder wurde sie dabei auch auf einer Leinwand im Stadion gezeigt. Das führte in dem Stadion, in dem die Anhänger der 49ers akustisch die Oberhand hatten, zu Jubel, aber auch zu Buh-Rufen. Einmal leerte Swift daraufhin den Getränkebecher, den sie in der Hand hielt, in einem Zug aus und knallte ihn danach auf den Tisch vor sich.

Damit keine Szene in der Loge verborgen blieb, gab es sogar extra eine Kamera, die nur auf Taylor Swift gerichtet war.

Nach Spielende zeigte sich Swift auf dem Platz, umarmte und küsste Kelce nach dem Sieg gegen die San Francisco 49er.

Swift und Kelce sind seit vergangenem Jahr ein Paar. Die 34-Jährige hat zahlreiche Partien der Chiefs im Stadion besucht. Die Romanze zwischen Pop-Superstar und Football-Superstar wird von Millionen Fans weltweit verfolgt. Aufgeregte Debatten hatten sich auch seit Wochen darum gedreht, ob der Popstar sich vielleicht beim Super Bowl zum US-Präsidentschaftswahlkampf äussern und erneut – wie schon 2020 – den Demokraten Joe Biden unterstützen könnte – und wenn ja, mit welcher Wirkung. Das passierte allerdings nicht.

Prominenz aus Film und Musik im Stadion

Im Publikum des Super Bowls sassen weitere Stars wie Queen Latifah, Beyoncé und Jay-Z, Lizzo, Leonardo DiCaprio, Jeff Goldblum, Martha Stewart, Travis Scott, Kelly Clarkson, Lady Gaga und Fat Joe sowie der Technologie-Milliardär Elon Musk. Justin und Hailey Bieber waren ebenfalls auf der Tribüne und genossen die Halbzeit-Show.

Vor Spielbeginn hatte bereits die Country-Sängerin Reba McEntire die US-Nationalhymne «Star-Spangled Banner» vorgetragen und der Musiker Post Malone das Lied «America The Beautiful» gesungen.

Usher singt mit Rollschuhen und vielen Überraschungsgästen

Mit Rollschuhen und berühmten Überraschungsgästen hat der US-Musiker Usher in der Halbzeit des Super Bowls eine Reihe seiner grössten Hits präsentiert. An der Seite von Usher zeigten sich in der rund viertelstündigen Show in der Halbzeit des NFL-Finales die Musikerinnen Alicia Keys und H.E.R. sowie die Rapper Ludacris und Lil Jon.

Usher selbst wechselte mehrfach sein Outfit, zog sich das Oberteil dann ganz aus, tanzte auf einer Bühne, die mal einer Uhr und mal einem Feuer glich – und zeigte sich zeitweise sogar auf Rollschuhen. Von den rund 60'000 Zuschauern im Stadion gab es dafür viel Jubel und Applaus.

Der 45-jährige Usher war schon 2011 gemeinsam mit den Black Eyed Peas in der Halbzeitshow aufgetreten, die als eine der grössten Bühnen der Musikwelt gilt. Der R&B-Musiker wurde mit Hits wie «Nice & Slow», «You Make Me Wanna...», «U Got It Bad» und «Yeah!» weltberühmt.

(sda/maw)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 12. Februar 2024 11:42
aktualisiert: 12. Februar 2024 11:42
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch