Unterhaltung

Die Aargauer Bachelorette-Kavaliere im Kreuzverhör

Argovia Morgenshow

«Verstehe, wenn man uns blöd findet»: Die Aargauer Bachelorette-Kavaliere im Kreuzverhör

· Online seit 09.04.2024, 07:16 Uhr
Sie sollen viele Rosen in den Aargau holen: Lars, Alessio und Paolo buhlen seit dem 8. April um das Herz der Bachelorette Larissa Hodgson. In der Argovia Morgenshow nehmen die Jungs aus Othmarsingen, Schupfart und Birmenstorf Stellung zu gängigen Klischees über die Sendung – und die Kandidaten.

Quelle: ArgoviaToday/Matthias Schöpfer

Anzeige

Lars (28, aus Othmarsingen), Alessio (27, aus Schupfart) und Paolo (31, aus Birmenstorf) kämpfen um die Bachelorette Larissa Hodgson. Am Montagabend ist die 10. Staffel der beliebten Serie gestartet. Die Highlights der Sendung siehst du hier: 

Quelle: CH Media Video Unit / Ramona De Cesaris

Der Erfolg der Sendung zeigt: Sie hat sich über die Jahre in die Herzen vieler Zuschauerinnen und Zuschauer gespielt. Genauso halten sich über die Protagonistinnen und Protagonisten auch Klischees, darunter ziemlich derbe. «Ihr seid doch alle ‹es bitzli› blöd!» zum Beispiel. Die gängigsten haben Vanessa und Matteo von der Argovia Morgenshow den drei Aargauer Jungs gleich direkt «an den Kopf geworfen», als sie auf Besuch im Studio waren. Das Resultat siehst du im Video oben.

Was denkst du, haben Lars, Alessio und Paolo bei Bachelorette Larissa Hodgson Chancen? Schreib es uns in die Kommentare!

Die Highlights der 10. Staffel siehst du jede Woche bei ArgoviaToday.

veröffentlicht: 9. April 2024 07:16
aktualisiert: 9. April 2024 07:16
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch