Aesch ZH/Arni AG

48-Jähriger prallt mit Sportwagen in Baum und stirbt

22. März 2022, 14:49 Uhr
Nach einem Autounfall in der Nähe der Baumschule Lüscher zwischen Arni AG und Aesch ist der Verkehr auf einer Landstrasse vorübergehend gesperrt. Dies teilt die Kantonspolizei Zürich auf Nachfrage mit.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ZüriToday / Eduard Brand

Ein 48-jähriger Mann fuhr mit seinem Sportwagen von Aesch ZH auf der Arnistrasse Richtung Arni im Aargauer Freiamt. Wie die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt, geriet sein Fahrzeug auf einer langen Gerade aus noch unbekannten Gründen links von der Strasse ab und kollidierte mit einem Baum. Der Sportwagen geriet in Brand. Die ausgerückten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 48-Jährigen feststellen.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Birmensdorf-Aesch, Stützpunkt Dietikon, ein Rettungsteam des Spital Limmattal mit Notarzt, ein Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance, das Institut für Rechtsmedizin Zürich und die Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat im Einsatz. Die Arnistrasse musste aufgrund des tödlichen Selbstunfalls bis kurz nach 12 Uhr gesperrt werden.

(red.)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 22. März 2022 14:12
aktualisiert: 22. März 2022 14:49
Anzeige