Legendärer Präsident

FC-Aarau-Weggefährten trauern um Ernst Lämmli

7. Februar 2022, 07:38 Uhr
Unter seiner Präsidentschaft wurde der kleine FC Aarau sensationell Schweizer Meister. Sein Markenzeichen: eine dicke Zigarre. Nun ist Ernst Lämmli mit 82 Jahren verstorben. Mit ihm verliert die Schweiz eine prägende Fussball-Persönlichkeit. Wir zeigen heute, was Weggefährten zu seinem Tod sagen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Der ehemalige Präsident vom FC Aarau, Ernst Lämmli, starb am Samstag im Alter von 82-Jahren. Der ganze Kanton trauert um Lämmli. Doch vor allem diejenigen, die in den zehn Jahren von Lämmlis Präsidentschaft Seite an Seite für den FCA kämpften, traf die Nachricht hart.

Weggefährten trauern um Ernst Lämmli

So auch Rolf Fringer, ehemaliger FCA-Trainer: «Vor jedem Spiel habe ich ihm die letzten zwei oder drei Witze erzählt, die ich durch die Woche hörte. Wir hatten es immer sehr lustig. Während der Arbeit waren wir aber immer sehr seriös. Das war wohl unser Erfolgsrezept.»

Doch auch der ehemalige Stürmer und jetzige FCA-Trainer-Assistent, Petar Aleksandrov, hat viele positive Erinnerungen an Lämmli: «Er war ein richtiger Ehrenmann! Sehr korrekt, immer freundlich und wollte immer den Spielern helfen. Wenn er etwas sagte, dann hat das bei der Mannschaft immer gesessen.»

Dem stimmt auch Philipp Bonorand zu. Er ist der Nach-Nach-Nach-Nach-Nachfolger von Ernst Lämmli. Seit damals hat er zu ihm aufgeschaut: «Er war der erste FC Aarau Präsident, den ich miterlebt habe. In meiner Aufgabe kann ich sicherlich sehr viel von ihm mitnehmen, ebenso von seiner persönlichen Art. Er war ein sehr guter Mensch.» Bonorand ist dankbar, dass er Lämmli noch eine Zeit lang miterleben konnte und wie er für den FC Aarau da war.

Lämmli war über die Kantonsgrenze bekannt

Ernst Lämmli hat den FC Aarau im Jahr 2000 verlassen und wurde Chef der Schweizer Nationalmannschaft. Damit erlangte er auch über die Kantonsgrenze hinaus an Bekanntheit. «Ich bin sehr traurig. All die alten Erinnerungen von ihm kamen wieder hoch. Dadurch, dass ich aber weiss, dass er friedlich einschlief, muss ich sagen: Eigentlich ist das ein schöner Abschied», so Fringer. Das Andenken von Ernst Lämmli wird sowohl beim FC Aarau, als auch beim gesamten Schweizer Fussball in Ehren gehalten.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 6. Februar 2022 22:26
aktualisiert: 7. Februar 2022 07:38
Anzeige