Viral

«Mama das macht weh!» – Tiktokerin waxt Tochter die Augenbrauen

Michelle Brunner, 19. Oktober 2022, 13:50 Uhr
Eine Mutter waxt ihrer dreijährigen Tochter die Augenbrauen und stellt das Video danach auf Tiktok. Dafür erntet sie jede Menge Shitstorm. Gross stört sie sich nicht daran, sie wolle lediglich damit bezwecken, dass ihre Tochter nicht gemobbt wird.

Quelle: ArgoviaToday / Michelle Brunner

Anzeige

Die dreifache Mutter lebt zusammen mit ihrer Familie im US-Bundesstaat Texas. Seit mehreren Jahren lädt sie auf ihrem Tiktok-Account unter dem User-Name «leah_txrealtor» Videos hoch, in denen sie ihr Familienleben dokumentiert. Für ihr Video, in dem sie ihrer dreijährigen Tochter Bliss die Augenbrauen waxt, erntet sie nun einen Shitstorm. So ist in den Kommentaren zu lesen, dass sich Kinder in so einem jungen Alter keinen kosmetischen Eingriffen unterziehen sollten. Das Ziel der 31-jährigen Mutter war es nach eigener Aussage, ihr Kind von ihrer Monobraue zu befreien. Sie erläutert dies in einem weiteren Video: «Meine Eltern liessen mich früher mit einer zusammengewachsenen Augenbraue herumlaufen. Dafür wurde ich oft von meinen Mitschülerinnen und Mitschüler gemobbt.» Und genau dieses Mobbing will Leah ihren drei Töchtern ersparen.

Initiative muss von Kindern kommen

Nach dem krassen Shitstorm gegenüber der gebürtigen Mexikanerin schaltete sich eine Ärztin über eine US-amerikanische Zeitschrift ein. Dort erzählte sie, dass Leah nicht alleine mit ihrem Vorgehen ist. Unter dem #EyebrowWaxing beseitigen viele Eltern die Monobraue ihrer sehr kleinen Kinder. Allerdings müsse die Initiative von den Kindern ausgehen. Wenn ein Kind Probleme mit seinem Aussehen habe, sollten die Eltern unbedingt helfen.

Kritiker hingegen beschwören die wichtige Selbstakzeptanz und, dass Kinder durch ihre Makel lernen müssen, dass man sich nicht von Äusserlichkeiten dominieren lassen darf.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 22. Oktober 2022 17:54
aktualisiert: 22. Oktober 2022 17:54