Velos ab in die Mitte

So fährst du sicher durch einen Kreisel

31. März 2022, 17:25 Uhr
Eine Studie der Suva zeigt: Velofahrerinnen und Velofahrer lassen sich in Verkehrskreiseln oft abdrängen. Dies kann zu gefährlichen Situationen und gar Unfällen führen. Damit es nicht so weit kommt, zeigen wir dir, wie du richtig durch einen Kreisel fährst.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday/Andreas Wolf

Rund 10'000 Fahrten erfasste die Studie der Suva und untersuchte dabei das Verhalten der Velofahrerinnen und Velofahrer im Kreisverkehr. Es zeigte sich unter anderem, dass sich Velofahrer gegenseitig die Fahrlinie abschauen. Fuhr das vordere Velo korrekt, folgte ihm das hintere. Damit du auch ohne korrekt fahrenden Vordermann sicher nach Hause kommst, zeigen wir dir, wie du einen Kreisel richtig befährst.

Auf diese Punkte musst du laut der Suva achten, wenn du den Kreisel nicht in der ersten Ausfahrt verlässt:

  • Blick zurückwerfen und falls nötig Handzeichen geben.
  • Vor der Einfahrt in den Kreisel in die Mitte der Fahrbahn einspuren.
  • Im Kreisel gut sichtbar in der Mitte der Spur fahren.
  • Vor dem Verlassen des Kreisels zurückblicken und den Richtungswechsel mit einem deutlichen Handzeichen anzeigen.
  • Bei der Zu- und Ausfahrt speziell auf Fussgänger achten und ihnen den Vortritt gewähren.

Auf diese Punkte musst du laut der Suva achten, wenn du den Kreisel in der ersten Ausfahrt verlässt:

  • Ohne Handzeichen in den Kreisel einfahren.
  •  Am rechten Strassenrand bleiben und das Verlassen des Kreisels durch Handzeichen anzeigen.

Wir wünschen dir eine sichere Fahrt.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 31. März 2022 17:16
aktualisiert: 31. März 2022 17:25
Anzeige