Welt

Acht Tote nahe Ferienort entdeckt – 4171 Menschen vermisst

Mexiko

Acht Tote nahe Ferienort entdeckt – 4171 Menschen vermisst

23.09.2023, 12:58 Uhr
· Online seit 23.09.2023, 11:09 Uhr
In einem Nationalpark in Mexiko nahe der bei Touristen beliebten Stadt Acapulco sind nach Angaben einer Nichtregierungsorganisation acht Leichen entdeckt worden. Sie wurden aus den Bergen heruntergebracht, erklärte die Organisation am Freitag.
Anzeige

Die Toten wurden demnach zwischen Montag und Donnerstag im Nationalpark El Veladero gefunden – einem weiträumigen Naturschutzgebiet mit Blick auf die Bucht von Acapulco an der mexikanischen Pazifikküste.

Drei Wochen zuvor waren in Acapulco sieben Menschen verschwunden. Bisher haben die Behörden jedoch keinen Zusammenhang zwischen dem Verschwinden und dem Leichenfund im Naturschutzgebiet hergestellt.

Acapulco ist die bevölkerungsreichste Stadt im mexikanischen Bundesstaat Guerrero. Kriminelle Gruppen treiben in Guerrero ihr Unwesen, sie bekämpfen sich konstant untereinander, um ihr Bandenterritorium auszuweiten. Nach Behördenangaben werden derzeit 4171 Menschen in dem Bundesstaat vermisst.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Die Familien der Verschwundenen suchen in Ermangelung von Ergebnissen der Behörden oft selbst mit Schaufeln und Hacken auf dem Land nach ihren Angehörigen. Häufig sind es Nichtregierungsorganisationen, die dank anonymer Hinweise die Behörden auf Massengräber aufmerksam machen.

(sda/joe)

veröffentlicht: 23. September 2023 11:09
aktualisiert: 23. September 2023 12:58
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch