Frankreich

Enormes Interesse: Hunderte Journalisten bei Wahlpartys in Frankreich

24. April 2022, 18:50 Uhr
In Frankreich wollen Hunderte Journalisten die Wahlpartys der beiden Präsidentschaftskandidaten vor Ort verfolgen. Allein für den Wahlabend der rechtsnationalen Politikerin Marine Le Pen am Sonntag hätten 3500 Journalisten um Akkreditierung gebeten, 500 seien zugelassen worden, schrieb die «Figaro»-Journalistin Océane Herrero auf Twitter und berief sich dabei auf das Wahlkampf-Team Le Pens. An der Wahlparty des liberalen Amtsinhabers Emmanuel Macron nähmen 1200 Journalisten teil, schrieb Vincent Derosier, Journalist des Radiosenders RTL, auf Twitter. Davon stamme die Hälfte aus dem Ausland und reise aus 44 Ländern an.
Die entscheidende Runde der Präsidentschaftswahl in Frankreich ist nähert sich dem Ende. Foto: Michel Euler/AP/dpa
© Keystone/AP/Michel Euler

Le Pen und Macron standen sich am Sonntag in einer Stichwahl um den Einzug in den Élyséepalast gegenüber. Macron will seine Anhänger am Abend auf dem Champ-de-Mars in der Nähe des Eiffelturms in Paris empfangen. Le Pen möchte im Fall ihres Siegs von der Lokalität im Bois de Boulogne, wo der Wahlabend gefeiert wird, mit den 13 Bussen ihrer Wahlkampagne zu einer Korsofahrt durch Paris starten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. April 2022 18:57
aktualisiert: 24. April 2022 18:57
Anzeige