Rekord

Europa-Park erreicht erstmals über sechs Millionen Besucher in einem Jahr

2. Januar 2023, 16:02 Uhr
Von der «besten Saison der Geschichte» ist in einer Mitteilung des grössten deutschen Freizeitparks in Rust zu lesen. Im Jahr 2022 besuchten erstmals über sechs Millionen Besucherinnen und Besucher den Europa-Park.
Der Europa-Park in Rust hat im Jahr 2022 erstmals über sechs Millionen Besucherinnen und Besucher angelockt. (Archivbild)
© Europa-Park
Anzeige

Deutschlands größter Freizeitpark hat in der Saison 2022 erstmals in seiner fast 50-jährigen Geschichte die Schwelle von sechs Millionen Besuchern übersprungen. Europa-Park Inhaber Roland Mack wird in einer Mitteilung wie folgt zitiert: «Wir sehen diesen Rekord als riesigen Vertrauensbeweis unserer Besucherinnen und Besucher. Und das in einem schwierigen Jahr, das uns allen durch Krieg, Lieferprobleme, Inflation und die Energiekrise schwer zu schaffen macht.» Die Menschen würden Freizeit und Ausgleich suchen und der Europa-Park biete das als eigene Reisedestination.

Investitionen in Millionenhöhe

Auch die rund 5800 Hotelbetten im Hotel-Resort waren demnach häufig ausgebucht im letzten Jahr. Laut dem Freizeitpark wurden innerhalb von drei Jahren mehr als 80 Millionen Euro investiert. Auch für das im November neu eröffnete Restaurant der Zukunft «Eatrenalin». Weitere Investitionen seien auch für das kommende Jahr geplant, sagt Roland Mack. Angesichts der hohen Energiekosten seien diverse Projekte geplant: «Für das Jahr 2023 rechnet der Europa-Park mit einer erheblichen Steigerung der Energiekosten. Wir investieren deshalb in eine mehr als 20 Hektar grosse Photovoltaikanlage. Die Anlage produziert nach Fertigstellung etwa 25 Gigawattstunden Strom aus erneuerbaren Energien.

Das gesamte Investitionsvolumen des Projektes liegt bei rund 30 Millionen Euro.» Die Anlage soll 2024 in Betrieb gehen. Der Europa-Park könne sich dann langfristig gesehen weitgehend unabhängig von anderen Energiequellen, vor allem in den Sommermonaten, autark mit erneuerbarem Strom versorgen.

Neue Attraktionen fürs neue Jahr

Auch im Jahr 2023 dürfen sich Besucherinnen und Besucher auf Neuheiten im Europa-Park freuen. So soll beispielsweise ein Rutschenturm in der Wasserwelt Rulantica entstehen. Und auch die Arbeiten an der Achterbahn im neuen Themenbereich Kroatien hätten mittlerweile begonnen.

Der Europa-Park ist noch bis zum 8. Januar und zusätzlich vom 13. bis 15. Januar 2023 für seine Besucher geöffnet.

(pd/ova)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 2. Januar 2023 10:24
aktualisiert: 2. Januar 2023 16:02