Ukraine

Kanton Aargau stockt Ukraine-Hilfe um 400'000 Franken auf

8. April 2022, 11:14 Uhr
Die Aargauer Regierung hat beschlossen, der Glückskette 400'000 Franken für die Hilfe von ukrainischen Flüchtlingen zu überweisen. Das Geld kommt aus dem Swisslos-Fond.
Ukrainische Flüchtlinge Anfang März an der polnisch-ukrainischen Grenze. (Symbolbild)
© KEYSTONE/TI-PRESS/PABLO GIANINAZZI

Mit diesem Entscheid führe der Kanton Aargau seine langjährige Tradition der humanitären Hilfe an Menschen in Not mit Swisslos-Geldern fort, heisst es in einer Mitteilung des Kantons. Da der Regierungsrat bereits Anfang März einen Hilfskredit von 200'000 Franken verabschiedete, unterstützt der Kanton Aargau somit die ukrainischen Flüchtlinge mit insgesamt 600'000 Franken.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. April 2022 11:12
aktualisiert: 8. April 2022 11:14
Anzeige