Ukraine-Krieg

Kiew berichtet von schweren Raketenangriffen gegen Lwiw

18. April 2022, 09:37 Uhr
Die russische Armee hat nach ukrainischen Angaben am Montagmorgen fünf Raketenangriffe auf die westukrainische Stadt Lwiw (Lemberg) gestartet.
Lwiw ist bereits mehrfach zum Ziel russischer Luftangriffe geworden - hier eine Aufnahme vo Mitte März. Foto: Nariman El-Mofty/AP/dpa
© Keystone/AP/Nariman El-Mofty

Der Bürgermeister der Stadt, Andrij Sadowyj, schrieb auf seiner Facebook-Seite von «fünf gezielten Raketenschlägen gegen Lwiw». Die Einsatzkräfte der Feuerwehr seien bereits vor Ort. Berichte über Schäden und Opfer gibt es noch nicht. Medienberichten zufolge herrscht in Lwiw immer noch Luftalarm. Weitere Angriffe werden nicht ausgeschlossen.

Lwiw ist bereits mehrfach zum Ziel russischer Luftangriffe geworden. Das russische Militär beschoss dabei vor allem militärische Objekte in der Nähe der Stadt, unter anderem einen Flughafen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. April 2022 09:37
aktualisiert: 18. April 2022 09:37
Anzeige