Rheinfelden DE

Mann fackelt Hühnerstall mit Gasbrenner ab

25. Juli 2022, 16:27 Uhr
Am Sonntagmorgen kam es im deutschen Rheinfelden zu einem Brand in einer Hühnerscheune. Um einen Milbenfall zu beseitigen, beabsichtigte der Besitzer das Nest mit einem Gasbrenner zu bekämpfen. Dabei sprang ein brennender Holzspan in ein Strohlager.
In Rheinfelden brannte am Sonntag ein Hühnerstall ab.
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Der Vorfall geschah am Sonntagmorgen gegen 10 Uhr. Ein 39-jähriger Mann wollte mit einem Gasbrenner den Milbenbefall in seinem Hühnerstall bekämpfen. Dabei sprang ein brennender Holzspan in ein Strohlager, welches durch eine Zwischendecke vom Hühnerstall abgetrennt war. Der brennende Holzspan entzündete vier Strohballen.

Die Feuerwehr wurde sofort verständigt. Bis zu deren Eintreffen konnte der Eigentümer das Feuer bereits selber löschen. Die Feuerwehr Rheinfelden war mit fünf Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort und entfernte das restliche Stroh aus dem Lager. Die Glutnester konnten sie erfolgreich löschen.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 25. Juli 2022 16:33
aktualisiert: 25. Juli 2022 16:33
Anzeige