Welt

Nach Fan-Tod: Taylor Swift verschiebt Konzert in Rio wegen Hitze

Brasilien

Nach Fan-Tod: Taylor Swift verschiebt Konzert wegen Hitze

· Online seit 19.11.2023, 05:45 Uhr
Nach dem Tod eines Fans bei einem Konzert von Taylor Swift in Rio de Janeiro hat die US-Sängerin einen weiteren Auftritt in der brasilianischen Millionenmetropole wegen der extremen Hitze verschoben. «Wir haben die Entscheidung getroffen, den heutigen Auftritt wegen der extremen Temperaturen in Rio zu verschieben», schrieb die Musikerin am Samstagabend (Ortszeit) auf Instagram.
Anzeige

«Die Sicherheit und das Wohlergehen meiner Fans, meiner Kollegen und Teammitglieder stehen immer an erster Stelle», so die Sängerin, die gerade auf Tournee ist, weiter. 

Brasilien ächzt derzeit unter einer Hitzewelle. Am Samstagnachmittag waren in Rio 42,5 Grad gemessen worden. Bei dem Konzert von Taylor Swift am Freitag im Stadion Nilton Santos war ein 23-jähriger Fan kollabiert, wie das Nachrichtenportal G1 berichtete. Die junge Frau wurde demnach in ein Krankenhaus gebracht und starb. Nach Angaben des städtischen Gesundheitsamtes wird die Todesursache noch untersucht. Zuvor hatten sich Fans beschwert, dass sie trotz der hohen Temperaturen daran gehindert wurden, Wasserflaschen in das Stadion zu bringen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Swift zeigte sich erschüttert über den Tod ihres Fans. «Ich kann nicht glauben, dass ich diese Worte schreibe, aber es bricht mir das Herz zu sagen, dass wir heute Abend vor meiner Show einen Fan verloren haben», schrieb die Musikerin auf Instagram. «Ich kann gar nicht ausdrücken, wie erschüttert ich darüber bin.»

(sda/red.)

veröffentlicht: 19. November 2023 05:45
aktualisiert: 19. November 2023 05:45
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch