Ukraine

Papst: «Nachrichten aus Ukraine besorgniserregend»

13. Februar 2022, 12:56 Uhr
Papst Franziskus hat sich beunruhigt über den Konflikt in der Ukraine geäussert. «Die Nachrichten, die aus der Ukraine kommen, sind sehr besorgniserregend», sagte das 85 Jahre alte Oberhaupt der katholischen Kirche am Sonntagmittag nach dem traditionellen Angelus-Gebet vor Tausenden Gläubigen und Schaulustigen auf dem Petersplatz in Rom. Er forderte die politischen Verantwortlichen zu jeglichen Friedensbemühungen auf. Danach bat Franziskus zum stillen Gebet für die Ukraine.
ARCHIV - Papst Franziskus Foto: Andrew Medichini/AP/dpa
© Keystone/AP/Andrew Medichini
Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Februar 2022 12:57
aktualisiert: 13. Februar 2022 12:57
Anzeige