Nach Teilmobilmachung

Russen flüchten aus dem Land

21. September 2022, 20:01 Uhr
Nach der Ankündigung einer Teilmobilmachung des russischen Präsidenten Wladimir Putin flüchten die eigenen Landsleute aus dem Land. Ein kilometerlanger Stau Richtung Finnland zeigen verschieden User auf Social Media
Nach Teilmobilmachung fliehen viele Richtung Finnland. Dadurch entsteht eine Blechlawine von 35 Kilometern.
© Screenshot Twitter

Am Mittwochvormittag kündigte der russische Präsident Wladimir Putin eine Teilmobilmachung an. Wie er sagte: «Um das Mutterland, seine Souveränität und territoriale Integrität sowie die Sicherheit unseres Volkes zu verteidigen».

Ein Grund für seine eigenen Landsleute das Weite zu suchen. Auf Social Media kursieren Bilder und Videos von einer riesen Blechlawine zur Grenze Finnlands – 35 Kilometer Stau.

Schon zwei Stunden nach Putins Rede seien die Flüge von Moskau nach Istanbul ausgebucht gewesen.

(joe)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 21. September 2022 20:06
aktualisiert: 21. September 2022 20:06
Anzeige