Anzeige
Afghanistan

Russland und China wollen in Afghanistan-Krise Zusammenarbeit stärken

25. August 2021, 15:19 Uhr
Vor dem Hintergrund der Krise in Afghanistan wollen China und Russland ihre Zusammenarbeit stärken.
Wladimir Putin, Präsident von Russland, kommt zu einem Treffen mit Mitgliedern der Partei «Einiges Russland». Foto: Sergei Guneyev/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa
© Keystone/Pool Sputnik Kremlin/AP/Sergei Guneyev

Wie Chinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, tauschten sich der chinesische Präsident Xi Jinping und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin am Mittwoch in einem Telefonat über die Lage in Afghanistan aus.

Der chinesische Staats- und Parteichef sagte demnach, dass China bereit sei, die Kommunikation und Zusammenarbeit mit Russland und der breiteren internationalen Gemeinschaft in der Afghanistan-Frage zu verstärken.

Alle Parteien in Afghanistan sollten demnach ermutigt werden, eine offene politische Struktur aufzubauen, eine gemässigte Innen- und Aussenpolitik umzusetzen und sich von allen terroristischen Gruppen zu distanzieren.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. August 2021 15:19
aktualisiert: 25. August 2021 15:19