Welt

Solo reisen als Frau? Diese Punkte musst du beachten

Ferien

Solo reisen als Frau? Diese Punkte musst du beachten

· Online seit 18.03.2023, 13:25 Uhr
Sich als Frau alleine auf eine Reise zu begeben, hat einen besonderen Reiz: Nur du bestimmst, wo es hingeht und womit du deine Zeit verbringen möchtest. Doch gerade für Frauen ist die Idee vom Solo-Reisen oft mit Unsicherheit verknüpft. Wir haben nachgefragt, was man als Frau beim Reisen beachten muss.
Anzeige

Wie eine Studie zeigt, ist jede dritte Frau in der Schweiz single. Dass es da zwischendurch auch an einem potenziellen Reise-Buddy mangelt, liegt auf der Hand. Frauen entscheiden sich deshalb laut Bianca Gähwiler, Mediensprecherin von Hotelplan, vermehrt dazu, alleine zu reisen: «Die Anzahl an alleinreisenden Frauen nimmt jährlich zu.» Doch dabei gibt es manches zu beachten, wie Gähwiler gegenüber ArgoviaToday erklärt. Verzichten sollte man dennoch nicht!

Planung ist das A und O

Bevor man sich als Frau alleine auf eine Reise begibt, gilt, dass man sich gut über das Land und dessen Kulturen informiert. «Wir empfehlen stets, dass man sich an die Kultur des bereisten Landes anpasst und sich an die Empfehlungen der lokalen Behörden hält», so Gähwiler. Diese sind so gut wie immer online zu finden. Weiter gilt: Planung ist das A und O. Das erleichtert die ersten Tage und ist nach der Ankunft in einem unbekannten Land eine grosse Hilfe für die meisten solo-reisenden Frauen. Denn alleine unterwegs zu sein, ist für viele schon Herausforderung genug. Dabei sollte man beispielsweise darauf achten, dass nicht mitten in der Nacht am Zielort ankommt und sich so im Dunkeln nicht noch um eine Unterkunft kümmern muss. Flug und Übernachtungsmöglichkeit solltest du deshalb am besten schon vorgängig buchen.

In manchen Teilen eines Landes kann es abends schon mal unangenehm werden, wenn man als Frau alleine unterwegs ist. Zuvor sollte man sich darüber informieren, welche Ortschaften im Land als eher unsicher gelten. «Bei der Wahl der Unterkunft sollte man sicher darauf achten, dass die Unterkunft in einer als sicher geltenden Gegend liegt und gut erreichbar ist», so Andrea Beffa, Geschäftsführerin beim Schweizer Reise-Verband. Wenn man sich für ein Hostel entscheidet, welches meist um einiges weniger kostet als ein Hotel, sollte man darauf achten, dass es sich nicht um gemischte Zimmer handelt. Und wer weiss, vielleicht findest du in der Unterkunft bereits die ersten Leute, welche sich deinen Ferienplänen anschliessen.

Auf Ausgang muss man nicht verzichten

Denn wenn man für eine längere Zeit alleine ein Land bereist, kann es schon mal einsam werden. Vor allem als Frau bekommt man von Bekannten und Freunden vor der Reise die Warnung, dass das Reisen als Frau gefährlich sein kann. Gähwiler rät: «Es empfiehlt sich, einen organisierten Ausflug zu buchen und sich so einer Gruppe anzuschliessen. Insbesondere dann, wenn man länger an einem Ort ist oder eine Region bereisen möchte, die nicht gar so touristisch ist.» Dabei zu beachten gilt, dass man vor allem tagsüber reist.

Trotzdem muss man auch als alleinreisende Frau nicht auf das Nachtleben und wilde Partys verzichten. Wie Beffa sagt: «Meiner Meinung nach sollte man sich während des Nachtlebens so verhalten, wie man es im eigenen Land auch tut. Der gesunde Menschenverstand macht es möglich.» Mit anderen Worten: Sei vorsichtig, wenn du ein Getränk von Fremden annimmst. Dazu gilt auch, dass man die Getränke nicht unbeobachtet stehen lässt. Und auch wenn man während des Solo-Trips Geld sparen will, sollte man nachts für den Rückweg zu der Unterkunft im Zweifel lieber ein Taxi nehmen. So muss man nicht alleine durch die halbe Stadt laufen.

Griechenland und Spanien sind beliebt

Auswertungen von Hotelplan Schweiz zeigen, dass bei Frauen vor allem Griechenland als Reiseziel für Solo-Trips beliebt ist. Gleich darauf folgt Spanien. Dabei zeigt sich, dass Single-Frauen nicht nur beim Kleider- und Schuhe-Shopping eher online affin sind, sondern auch beim Ferienbuchen. «Alleinreisende Frauen buchen ihre Ferien eher online als ihr männliches Pendant», so Gähwiler. So kommt es, dass rund 18 Prozent der alleinreisenden Frauen ihren Solo-Trip im Internet buchen, bei den Männern sind es etwa 16 Prozent.

Am Single-Urlaub sparen Frauen auch nicht. So kommt es, dass das weibliche Geschlecht im Durchschnitt 1471 Franken für ihre Ferien ausgibt. «Männer hingegen gönnen sich für 1241 Franken ihre Ferien.» Das kann daher rühren, dass sich Frauen vermehrt im Alter zwischen 46 und 55 Jahren für einen Single-Urlaub entscheiden.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 18. März 2023 13:25
aktualisiert: 18. März 2023 13:25
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch