Spendenaktion

EHC Olten plant Autogrammstunde zu Gunsten der Ukraine

23. März 2022, 13:32 Uhr
Der Ukraine-Krieg geht auch am Eishockeyclub Olten nicht spurlos vorbei. Deshalb organisiert der Club nun eine Sammelaktion mit Autogrammstunde. Diese findet am Donnerstag auf dem Ildefonsplatz neben dem Stadtturm statt.
Nötli statt Tore: Der EHC Olten sammelt am Donnerstag für die Ukraine.
© Getty

«Der schreckliche Krieg in der Ukraine beschäftigt viele Menschen in der Schweiz – auch beim EHC Olten», schreibt der Club in seiner Mitteilung. Im Rahmen einer Spendenaktion werden acht Spieler der 1. Mannschaft des EHC Olten deshalb am Donnerstagnachmittag von 14 Uhr bis 15 Uhr Autogramme verteilen.

Die Spendenaktion findest am Donnerstagnachmittag auf dem Ildefonsplatz in Olten statt.
© EHC Olten

Die Aktion findet auf dem Ildefonsplatz neben dem Stadtturm in Olten statt. Dort wird neben den Spielern eine Spendenbox aufgestellt. Das gesammelte Geld will der Club dann in dringend benötige Güter (Medikamente, Trockenlebensmittel, Produkte für Babys oder Kleider) investieren und diese direkt der ukrainischen Botschaft in Bern übergeben. Zusätzlich werden die Powermäuse Fanartikel verkaufen. Ein Teil des Erlöses aus diesem Verkauf wird ebenfalls der Sammelaktion gespendet.

An der Sammelaktion beteiligen sich neben dem EHC Olten auch die Kreuz-Apotheke, die Suteria sowie der Werkhof Olten.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 23. März 2022 13:33
aktualisiert: 23. März 2022 13:33
Anzeige