Aargau/Solothurn
Aarau/Olten

Kinderarztpraxis vom KSA am Aarauer Bahnhof muss schliessen

Wegen Fachkräftemangel

Kinderarztpraxis vom KSA am Aarauer Bahnhof muss schliessen

29.01.2024, 10:46 Uhr
· Online seit 29.01.2024, 10:31 Uhr
Bis spätestens Ende Juni muss die Kinderarztpraxis am Bahnhof in Aarau ihre Türen schliessen. Man könne den Betrieb aufgrund des Fachkräftemangels nicht mehr aufrechterhalten, heisst es.
Anzeige

Wie die Kinderarztpraxis des Kantonsspitals Aarau gegenüber der «Aargauer Zeitung» bestätigt, muss sie Ende Juni 2024 schliessen. Und zwar aufgrund des Fachkräftemangels, sagt eine Sprecherin: «Der Betrieb kann deswegen leider nicht mehr aufrechterhalten werden.» Wie es weitergeht sei derzeit noch nicht ganz klar. Man wolle die Patientinnen und Patienten aber unbedingt weiterhin betreuen. Die betroffenen Eltern werden zum einen in den Sprechstunden und zum anderen in einem Brief informiert, der im Februar versendet werden soll. Dann soll klar sein, wie es weitergeht, wie die Sprecherin weiter sagt.

Das KSA-Kinderspital werde sich nun wieder vollständig auf den Standort im Spitalareal konzentrieren. «Eine kinderärztliche Praxis wird es dort keine geben, aber natürlich wird dieses wie gewohnt die Notfallversorgung (mit jährlich über 30’000 Fällen) und die bekannten Spezialsprechstunden anbieten», hält das KSA fest.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(red.)

veröffentlicht: 29. Januar 2024 10:31
aktualisiert: 29. Januar 2024 10:46
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch