Schon wieder

Polizei hebt in Olten Hanfanlage aus – 8 Kilo sichergestellt

23. März 2022, 15:20 Uhr
Die Kantonspolizei Solothurn hat zum zweiten Mal innert kurzer Zeit in Olten eine Hanf-Indooranlage ausheben können und dabei über acht Kilogramm Marihuana sichergestellt.
Schon wieder ein Ermittlungserfolg für die Kantonspolizei Solothurn: In Olten wurden über acht Kilogramm Marihuana aus einer Indoor-Anlage sichergestellt.
© Kantonspolizei Solothurn

Gefunden wurden die acht Kilo Marihuana, nachdem die Kantonspolizei Solothurn wegen Verdachts auf Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz eine Hausdurchsuchung durchgeführt hatte. Laut der Kapo Solothurn dürfte sich der Verkaufswert nach ersten Schätzungen auf über 80'000 Franken belaufen.

Ein 30-jähriger Kosovar mit Wohnsitz in der Schweiz wurde als Tatverdächtiger festgenommen. Die Anlage wurde abgebaut und die Drogen der Vernichtung zugeführt.

Erst vor rund zwei Wochen konnten in Olten bereits 60 Kilogramm Cannabis sichergestellt werden. ArgoviaToday berichtete.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 23. März 2022 15:21
aktualisiert: 23. März 2022 15:21
Anzeige