Beznau

AKW nach Störungsfall vom Netz genommen

7. Oktober 2022, 16:28 Uhr
Am Freitagmorgen kam es im AKW Beznau 2 zu einer Störung, die zu einer automatischen Schnellabstellung führte. Laut eidgenössischem Nuklearsicherheitsinspektorat (Ensi) besteht keine Gefahr für Mensch und Umwelt.
AKW Beznau 2 wurde nach automatischer Schnellabschaltung vom Netz genommen
© Keystone
Anzeige

Erst am 22. August dieses Jahres wurde das AKW Beznau nach Instandhaltungsarbeiten wieder hochgefahren. Seitdem kam es dort zu keinerlei Vorfällen. Am Freitagmorgen jedoch sorgte eine Störungsmeldung dafür, dass sich das Werk automatisiert selbst abschaltete.

Laut Ensi habe die Anlage damit «auslegungsgemäss» reagiert. Erste Massnahmen zur Behebung der Störung wurden ebenfalls umgehend eingeleitet. Die Anlage befinde sich jedoch in einem sicheren Zustand. Eine erhöhte Radioaktivität in der Umgebung konnte ebenfalls nicht festgestellt werden. Dennoch werde man den Vorfall vor dem Wiederanfahren der Anlage genauestens analysieren.

(ben.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 7. Oktober 2022 17:33
aktualisiert: 7. Oktober 2022 17:33