Verkehr

Auto überschlägt sich nach Auffahrkollision auf A1

24.08.2022, 13:50 Uhr
· Online seit 23.08.2022, 19:02 Uhr
Auf der Autobahn A1 in Richtung Bern ereignete sich am Dienstag ein Unfall. Ein Auto überschlug sich dabei. Die Kollision führte zudem zu langem Stau im Feierabendverkehr.
Anzeige

Wer am Dienstagabend mit dem Auto aus der Grossregion Zürich-Baden in Richtung Aarau wollte, brauchte Geduld. Zwischen der Verzweigung Birrfeld und Aarau-Ost war es zu einem Unfall gekommen. Wie die Kantonspolizei Aargau am Mittwoch mitteilt, kam es zu einer Auffahrkollision mit drei Fahrzeugen. Auf Höhe Ausfahrt Lenzburg fuhr eine 61-jährige Lenkerin mit ihrem Volvo auf einen Jeep auf. Dieser wiederum kollidierte mit einem Audi und überschlug sich dabei. Die 47-jährige Jeep-Fahrerin und die Beifahrerin des Audi wurden leicht verletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt mehreren zehntausend Franken.

Die Konsequenz war ein langer Stau, der zwischenzeitlich bis nach Baden reichte. Der Zeitverlust betrug für die Autofahrerinnen und Autofahrer eine Stunde und 30 Minuten.

Kurz nach 19.00 Uhr konnte die Unfallstelle geräumt werden. In der Folge löste sich der Stau rasch auf, gegen 19.30 Uhr gab es auf der entsprechenden Strecke noch stockenden Verkehr.

Auch die Hauptstrassen, die als Alternativrouten dienten, waren zwischenzeitlich verstopft. Wie etwa in Lenzburg, wo es bei der Neuhof-Kreuzung zu Verkehrsbehinderungen gekommen ist. Unterdessen ist der Zeitverlust aber auch auf den Hauptstrassen nicht mehr allzu gross.

(vro/cri/AZ)

veröffentlicht: 23. August 2022 19:02
aktualisiert: 24. August 2022 13:50
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch