Fussball

Stadt Baden finanziert Stadionausbau Esp und stellt Weichen für den Aufstieg

28.04.2023, 12:17 Uhr
· Online seit 28.04.2023, 09:24 Uhr
Das Stadion Esp soll wegen eines möglichen Aufstiegs des FC Baden in die Challenge League ausgebaut werden. Dafür hat der Stadtrat sogar beschlossen, die Investition als Vorfinanzierung zu bewilligen.
Anzeige

Die Stadt Baden möchte in den Sport und in den FC Baden investieren. Deshalb hat der Stadtrat entschieden, in den Stadionausbau Esp zu investieren. Denn die Chancen für einen Aufstieg in die Challenge League für den FC Baden seien realistisch, doch für eine allfällige Lizenzvergabe würde die Swiss Football League bauliche Massnahmen am Stadion fordern, schreibt die Stadt in einer Mitteilung.

Die Vorfinanzierung wurde nun unter Vorbehalt eines Aufstiegs bewilligt. Die Kosten belaufen sich auf geschätzte 800'000 bis 900'000 Franken, die unter anderem für den Ausbau der Flutlichtanlage notwendig werden.

«Wir werden sehen, was auf dem Rasen passiert»

Stadtrat Philippe Ramseiser ist überzeugt: «Der aktuelle Erfolg basiert auf der tollen Vereinsarbeit mit grossem Engagement in die Jugendarbeit. Das gilt es weiterhin zu unterstützen – mit einem FC Baden, der über die Region ausstrahlt und Baden auch national sportlich positioniert.»

Durch den Entscheid des Stadtrats dürften sich die Chancen für den Erhalt der Lizenz nun deutlich erhöhen. Dieses Wochenende gibt der Verband seinen ersten Entscheid bekannt. Und der Präsident des FC Badens, Heinz Gassmann, ist zuversichtlich, das es mit der Lizenz nun klappt: «Und dann werden wir sehen, was auf dem Rasen passiert. Wir sind natürlich erst in die Promotion League aufgestiegen und niemand hätte damit gerechnet, dass wir nun schon wieder auf einem Aufstiegsplatz stehen – aber genau deswegen müssen wir diese Chance jetzt packen. Wir können die Sportler nicht bremsen und sagen, dass wir nicht mitmachen.»

Ohne die Vorfinanzierung würde es zeitlich nicht reichen

Weil es sich um eine dringliche Investition handelt, muss der Stadtrat nur die Finanzkommission informieren und benötigt kein Ja des Stadtparlaments. Das bringt den Vorteil, sehr schnell handeln zu können. «Wenn wir die politischen Prozesse über den Einwohnerrat berücksichtigen würden, dann würde es zeitlich nicht reichen, dass der FC Baden eine Lizenz bekommt», sagt Ramseier.

Die Bedingungen der Vorfinanzierung werden derzeit zwischen der Stadt Baden und dem FC Baden besprochen. Der FC Baden – oder Investoren – sollen mittelfristig zumindest teilweise für die Investitionen ins Stadion aufkommen, das der Stadt gehört.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

(red.)

veröffentlicht: 28. April 2023 09:24
aktualisiert: 28. April 2023 12:17
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch