Päckli-Frust

Digitec-Galaxus-Kundschaft wettert gegen Lieferanten – Onlinehändler reagiert

· Online seit 30.01.2024, 11:20 Uhr
Schon als Digitec Galaxus angekündigt hatte, neu mit Planzer zusammenzuarbeiten, gab es Kritik vonseiten der Kundschaft. Ihre Befürchtungen scheinen sich zu bestätigen: Jetzt machen zahlreiche Kundinnen und Kunden ihrem Ärger Luft.
Anzeige

Im Onlineforum von Digitec Galaxus häufen sich wütende Kommentare über die Lieferung der Firma Planzer. Nur wenige Userinnen und User geben an, dass bei ihnen die Lieferung geklappt hat. Auffallend häufig wird die Verspätung kritisiert. Doch auch die Art, wie das Paket abgeliefert wurde, sorgt für Unmut, wie die Kommentare zeigen.

Dabei gab es bereits im Oktober 2023 Kritik, als Digitec Galaxus angekündigt hatte, dass Waren, die bis 21 Uhr bestellt werden, tags darauf geliefert würden – von Planzer. «Wir nehmen diese Mitteilungen sehr ernst. Ich glaube, solche Fehler kann man nie zu 100 Prozent vermeiden. Wir schulen allerdings unsere Mitarbeiter, um solche Vorkommnisse zu vermeiden», erklärte Severin Baer, Mitglied der Geschäftsführung bei Planzer, damals auf Anfrage der Today-Redaktion. Und auch Digitec Galaxus erklärte, man sei bisher mit der Zusammenarbeit sehr zufrieden.

Doch nun reagiert der Onlinehändler. Nach den vielen negativen Kommentaren habe man Massnahmen ergriffen, heisst es gegenüber dem «Blick». Künftig sollen Kundinnen und Kunden Planzer als Lieferanten ausschliessen können. Die Funktion soll noch in diesem Quartal kommen. Auch Kundenbefragungen sollen helfen, die Situation zu verbessern. Mit der Post seien 92 Prozent zufrieden, bei Planzer seien es 89 Prozent. Deshalb wolle man an der Zusammenarbeit festhalten.

Welche Erfahrung hast du gemacht? Schreib es in die Kommentare!

veröffentlicht: 30. Januar 2024 11:20
aktualisiert: 30. Januar 2024 11:20
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch