Aargau/Solothurn

Fischer zieht Transportkäfig mit toter Katze aus der Aare

Wolfwil

Fischer zieht Transportkäfig mit toter Katze aus der Aare

31.01.2023, 11:59 Uhr
· Online seit 31.01.2023, 10:49 Uhr
Am Sonntag hat ein Fischer bei Wolfwil einen Tier-Transportkäfig aus der Aare gezogen. Dabei machte er einen grausigen Fund: Im Käfig stellte er eine tote Katze fest. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Anzeige

Entdeckt hatte der Mann den Käfig am Sonntagabend, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Bei der Bergung wurden eine leblose, rot getigerte Katze mit weisser Schwanzspitze und zwei Badetücher festgestellt.

In Aare ertränkt

«Aufgrund der Auffindungssituation muss davon ausgegangen werden, dass eine derzeit unbekannte Person die Katze im Transportkäfig eingeschlossen und diesen anschliessend in die Aare geworfen hat», heisst es in der Mitteilung weiter. Das Tier sei nicht gechipt gewesen. Dieser hätte Aufschluss über die Eigentümerin oder den Eigentümer geben können.

Ermittlungen wegen Tierquälerei

Die Kantonspolizei ermittelt nun wegen Tierquälerei und sucht deshalb Personen, die etwas beobachtet haben oder Angaben zu dem aufgefundenen Tier, dem Käfig oder den Badtüchern machen können. Melden kannst du dich bei der Kantonspolizei Solothurn in Egerkingen, Telefon 062 311 94 00.

(lba)

veröffentlicht: 31. Januar 2023 10:49
aktualisiert: 31. Januar 2023 11:59
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch