Aargau/Solothurn
Fricktal

Frick: Wohnwagen ausgebrannt – Polizei geht von Brandstiftung aus

Auf Firmengelände

Frick: Wohnwagen ausgebrannt – war es Brandstiftung?

07.01.2024, 18:22 Uhr
· Online seit 07.01.2024, 13:57 Uhr
Am Samstagnachmittag hat in Frick auf einem Firmenareal ein Wohnwagen gebrannt. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch grosser Sachschaden.
Anzeige

Kurz nach 14.30 Uhr erhielt die Feuerwehr eine Meldung, dass am Unteren Rainweg ein Wohnwagen brenne. Die Stützpunkfeuerwehr Frick konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Aargau. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, es entstand aber grosser Sachschaden am Wohnwagen.

Dieser war glücklicherweise freistehend auf einem Kiesplatz eines Firmenareals abgestellt. Das Feuer konnte nicht auf umliegende Gebäude übergreifen.

Spezialisten der Kantonspolizei Aargau haben Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. Gemäss der Mitteilung wird davon ausgegangen, dass im Innern des Wohnwagens ein Feuer gelegt wurde. Die Polizei sucht nun Augenzeugen, welche Angaben zum Brandausbruch oder Personen bei dem Wohnwagen beobachtet haben.

veröffentlicht: 7. Januar 2024 13:57
aktualisiert: 7. Januar 2024 18:22
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch