Aargau/Solothurn

Gas und Bremse verwechselt: 78-Jährige kracht mit Auto in Hauswand

Ehrendingen

Gas und Bremse verwechselt: 78-Jährige kracht mit Auto in Hauswand

· Online seit 29.06.2023, 11:21 Uhr
Am Mittwochnachmittag ist es in Ehrendingen zu einem Selbstunfall gekommen. Eine Seniorin fuhr mit ihrem Auto ein Absperrgitter um und kollidierte in der Folge mit einer Hauswand. Die 78-Jährige wurde beim Unfall nicht verletzt. Am Auto entstand hoher Sachschaden.
Anzeige

Auf einem Parkfeld in Ehrendingen baute eine Seniorin am Mittwochnachmittag einen Selbstunfall. Die 78-Jährige wollte mit ihrem Auto vorwärts einparkieren und verwechselte dabei das Brems- mit dem Gaspedal. Die Frau überfuhr ein Absperrgitter und kollidierte mit der Hauswand eines Gebäudes, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Das Auto blieb zwischen dem Parkplatz-Absatz und der Hauswand stecken und musste mit einem Kran herausgehoben werden.

Verletzt wurde beim Unfall niemand. Das Auto wurde aber stark beschädigt. Die 78-Jährige ist ihren Führerausweis vorläufig los.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(rag)

veröffentlicht: 29. Juni 2023 11:21
aktualisiert: 29. Juni 2023 11:21
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch