Aargau/Solothurn

Brand in Rheinfelden: Doppelhaushälfte nicht mehr bewohnbar

Rheinfelden

Grosser Schaden bei Brand in Doppeleinfamilienhaus

08.03.2024, 20:26 Uhr
· Online seit 08.03.2024, 09:50 Uhr
Nach einem Brand in Rheinfelden ist die eine Hälfte des Doppeleinfamilienhauses nicht mehr bewohnbar. Verletzt wurde beim Feuer niemand.

Quelle: Tele M1

Anzeige

In Rheinfelden ist am Donnerstagmorgen ein Doppeleinfamilienhaus in Brand geraten. Wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilt, meldete eine Drittperson Flammen im Dachgeschoss.

Die Feuerwehr rückte umgehend aus und konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand. Es enstand jedoch ein grosser Sachschaden – die eine Hälfte des Doppeleinfamilienhauses ist wegen des Brandes nicht mehr bewohnbar.

Die Brandursache ist aktuell noch unklar.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(red.)

veröffentlicht: 8. März 2024 09:50
aktualisiert: 8. März 2024 20:26
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch