Aargau/Solothurn

Unterentfelden: Bewohner erwischt fremden 17-Jährigen im Auto seiner Eltern

Unterentfelden

«Ich war verwirrt» – Sohn (18) überrascht jungen Einbrecher im Familienauto

18.04.2024, 19:15 Uhr
· Online seit 18.04.2024, 13:57 Uhr
Die Bewohner eines Einfamilienhauses in Unterentfelden haben am Mittwochabend einen unbekannten Mann in ihrem in der Garage parkierten Auto entdeckt. Sie hielten den 17-jährigen Algerier bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Quelle: Tele M1/Joel Dätwyler/ArgoviaToday/Vroni Fehlmann

Anzeige

In Unterentfelden haben Bewohnende eines Einfamilienhauses am Mittwochabend einen unbekannten Mann in ihrem in der Garage parkierten Auto entdeckt, wie die Kantonspolizei Aargau am Donnerstag mitteilte. Der 18-jährige Sohn kam um 21 Uhr von der Jungschar nach Hause und hat in dem Wagen seiner Eltern eine fremde Person sitzen sehen. «Ich habe mich zuerst gefragt, was macht der in unserem Auto», sagt Elias Amberg gegenüber Tele M1. «Ich war verwirrt, weil da ein fremder Mann war.» Beide seien vom Anblick des anderen überrascht gewesen, schildert Amberg die Begegnung mit dem Einbrecher.

Einbrecher simuliert Schwächeanfall

Anschliessend habe er die unbekannte Person konfrontiert und zu ihm gesagt, dass er sich hinsetzen soll. «Er wollte dann ein Glas Wasser und hat sich auf den Boden gelegt. Damit wollte er mir weismachen, dass es ihm nicht gut geht», berichtet der 18-Jährige weiter. «Ich habe mich aber nicht darauf eingelassen und nach meinem Papi gerufen.»

Nach einem kurzen Gespräch mit Vater und Sohn wollte der Unbekannte zunächst flüchten. Der Vater konnte den 17-jährigen Algerier festhalten – bis dann die Polizei eingetroffen ist. «Ich habe den unbekannten Mann mit einem Jiu-Jitsu-Handgriff am Boden fixieren können», erklärt der Vater Georg Amberg. «Schliesslich musste ich meinen Sohn und mich selbst schützen.» Wenige Minuten später traf dann eine Patrouille der Stadtpolizei Aarau ein.

Polizei nimmt den 17-Jährigen fest

Der Dieb wurde während seiner Tat von einer in der Garage installierten Überwachungskamera gefilmt. «Auf den Bildern sieht man, dass er die Münzen aus der Mittelkonsole klaute. Das ist der klassische Fall von ‹alles Verwertbare rausholen›», so der Vater.

Der 17-Jährige habe keine plausible Begründung angeben können, was er in der Garage und im Auto der Familie gewollt habe. Laut Polizeiangaben besteht der Verdacht, dass der Mann Gegenstände aus dem Auto entwenden wollte. Die Polizei nahm den mutmasslichen Dieb fest.

So hat Tele M1 berichtet:

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(sda/sib)

veröffentlicht: 18. April 2024 13:57
aktualisiert: 18. April 2024 19:15
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch