Aargau/Solothurn
Lenzburg/Seetal

Betrunkener Töfffahrer brettert mit 137 km/h durch Seon – Ausweis weg

Polizeikontrolle

Betrunkener Töfffahrer brettert mit 137 km/h durch Seon – Ausweis weg

· Online seit 01.05.2023, 09:38 Uhr
Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Seon hat die Kantonspolizei Aargau einen Töfffahrer erwischt, der mit 137 km/h unterwegs war. Wie sich weiter herausstellte, war der Mann betrunken. Aus diesem Grund musste er seinen Führerausweis abgeben.
Anzeige

Die Kantonspolizei Aargau führte am Sonntagnachmittag auf der Aarauerstrasse in Seon eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Auf dieser Ausserortsstrecke gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern. Ein Töfffahrer bretterte aber mit 137 km/h über die Strasse. Nach Abzug der Toleranz war er mit 53 Kilometern pro Stunde zu schnell unterwegs.

Der Schnellfahrer wurde umgehend gestoppt, wie die Kapo Aargau mitteilt. Bei der Kontrolle wurde zudem festgestellt, dass der 53-jährige Fahrer betrunken war. Aus diesem Grund nahm ihm die Polizei den Führerausweis auf der Stelle ab.

Auf der gleichen Strecke wurde auch noch ein Auto mit 115 km/h gemessen. Dem Neulenker droht ebenfalls der Führerausweisentzug durch das Strassenverkehrsamt.

(red.)

veröffentlicht: 1. Mai 2023 09:38
aktualisiert: 1. Mai 2023 09:38
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch